7. Musik in der Kita Kongress

248
Tage
:
 
05
Stunden
:
 
18
Minuten
:
 
10
Sekunden

You missed out!

datum

02. & 03. November 2024

Stadt

Fellbach bei Stuttgart

Wir singen, tanzen, musizieren jeden Tag!

Seien Sie Teil des Musik-in-der-Kita Kongresses 2024
und melden Sie sich noch heute an!
 Wir freuen uns darauf, Sie willkommen zu heißen!


Elke Gulden & Bettina Scheer

( Herausgeberinnen der Musik in der Kita )

Vorträge & Musik

Jährlich finden sich auf unserem Kongress namhafte Expertinnen und Experten zusammen, die Ihnen mit Ihrer Erfahrung und Expertise gemeinsam mit unserem Kongress-Team eine Veranstaltung auf höchstem Niveau bieten. 


Vortrag am Samstag, den 02.11.
Singen – sagen – sich bewegen

Frederik Vahle


Vortrag am Sonntag, den 03.11.
Digitales Musizieren in der Kita
– Fluch oder Segen?

Matthias Krebs


Abschlusskonzert am Sonntag den 03. November um 15:30 live!


Rolf Zuckowski



Programmplan 2024

Freitag 01.11.24 (Musical-Tag)

Samstag 02.11.24

Sonntag 03.11.24

 

09:30 Begrüßung & Vortrag von Frederik Vahle

09:00 Begrüßung & Vortrag von Matthias Krebs

 

10:45 Workshop I

10:00 Workshop V

 

12:15 Workshop II

11:30 Workshop VI

 

13:15 Mittagspause

12:30 Mittagspause

 

14:30 "Feel the beat" mit Christoph Studer

13:30 Singen mit Fredrik Vahle

 

15:00 Workshop III

14:15 Workshop VII

15:30 Musical-Workshop Tarzan*

16:30 Workshop IV

15:30 Abschlusskonzert Rolf Zuckowski

17:00 Backstageführung Tarzan*

17:45 Sektempfang 

16:30 Kongressende

19:30 Musical Vorstellung Tarzan*

18:00 "Musik in der KITA - B.I.N.G.O."

 

* dieses Angebot ist nicht im Kongressticket enthalten und muss zusätzlich gebucht werden. 


Workshops

Im Mittelpunkt unseres Programms steht die vielfältige Welt der Musik in Kitas – sei es durch Tanz, Rhythmus, Singen, Instrumentalspiel oder Achtsamkeit in der Musik.
Erleben Sie inspirierende Workshops, treffen Sie renommierte Profis der Musikpädagogik, tauschen Sie sich mit Kolleg*innen aus und sammeln Sie neue Impulse für Ihren musikalischen Kita-Alltag.

U/Ü3



Mascha Corman

Spontanes Begleiten mit Körper- und Musikinstrumenten
Wer kennt das nicht? Man hört ein Lied und denkt, das könnte ich in meiner Gruppe auch einmal singen. Doch dann bleibt keine Zeit für eine Vorbereitung und man bleibt bei dem bekannten Repertoire. Doch nicht immer ist eine lange, ausführliche Vorbereitung notwendig. Wie wir Musik und Geschichten ganz spontan mit unserem Körper und dem in der Kita vorhandenen Instrumentarium klangvoll gestalten können, steht bei diesem Workshop im Mittelpunkt. Es geht um Intuition, Interpretation und wie wir freien Spielraum kreativ füllen können.


Karaoke singen im Kindergarten
Ob groß, ob klein, ob jung, ob alt – Karaoke singen macht einfach immer Spaß, vor allem wenn man sich dann noch wie ein Star auf der Bühne fühlen darf. Doch wie funktioniert es in der Kita und welche Lieder sind geeignet? Auf jeden Fall braucht ihr keine Karaokeanlage und ihr werdet dennoch beim gemeinsamen Singen und Tanzen ganz sicher eine Menge Spaß haben.

Mein Wasserhahn klingt wie ein Seehund – Musik mit Alltagsgegenständen
In der Küche, im Wohnzimmer, im Kinderzimmer, im Schuppen und manchmal sogar beim Recycling finden wir unentdeckte Instrumente mit musikalischem Potential, welche Kinder und Erwachsene zur kreativen Klanggestaltung ermutigen.

Ü3



Raphael Długajczyk

Ukulele für Anfänger
Du wolltest schon immer Lieder auf der Ukulele begleiten, aber hast noch nicht den richtigen Anfang gefunden? Dann bist Du hier richtig, denn Ukulele spielen ist einfacher als man denkt. Gemeinsam beginnen wir den Einstieg in das Ukulele-Spiel: Von der richtigen Haltung der Ukulele bis hin zu den ersten Akkorden und Schlagmustern und am Ende des Kurses kannst du bereits einige Kinderlieder auf der Ukulele begleiten.


Gitarre für Anfänger
Du wolltest schon immer einmal das Spielen auf der Gitarre ausprobieren und einfache Kinderlieder mit Akkorden im Stuhlkreis begleiten? Hier lernst Du alles von der richtigen Haltung bis hin zu den ersten Akkorden und Schlagmustern. Am Ende des Kurses kannst du bereits einige Kinderlieder mit der Gitarre begleiten.


Herbst- und Winterlieder auf der Gitarre
Wenn du bereits die Standard-Akkorde wie C, G, D, A, E, Am, Em etc. beherrschst und relativ gut mit einfachen Schlagmustern umgehen kannst, bist du in diesem Workshop genau richtig. Anhand von einigen Herbst- und Winterliedern erfährst du, wie du dein Begleitspiel auf der Gitarre mit weiteren Schlag- und Pickingtechniken sowie kleinen Licks und Riffs (Melodien) aufpeppen kannst. 


Info: Gitarren und Ukulelen werden für die Workshops zur Verfügung gestellt.

U/Ü3



Claudia Duschner

Wir werden leise, wir werden ruhig, wir werden still
Wir brauchen Ruhe und Zeit, damit sich unsere Nerven beruhigen – die der Kinder und unsere eigenen. Mit beruhigenden Liedern, Berührungsversen und einfachen Ideen für den Alltag entschleunigen wir unsere Nervensysteme – das tut einfach gut!


Laut oder leise, stark oder weich - Wie kann ich meine Stimme lenken?
Im Kita-Alltag haben wir unsere Stimme unterschiedlichst und schnell wechselnd einzusetzen: mal weich trösten, mal stark in Gefahrensituationen Grenzen setzen, mal verspielt mit Kindern sprechen, mal souverän Elterngespräche führen – mit Tipps und Tricks üben wir das!


U/Ü3



Franzi Franzen

Poptänze
Im Alltag begegnen uns immer wieder neue Lieder, ob im Radio, von Eltern oder Geschwistern oder in Filmen. In diesem Workshop erlernt ihr viele neue Tanzschritte und Kombinationen zu Popliedern, die ihr mit Ü3-Kindern auf unterschiedliche Weise performen könnt. 


Bewegungsideen und -tänze
Die Bewegung begleitet uns von Anfang an. In diesem Workshop steht die Bewegung mit U3-Kindern im Fokus. Hier werden unterschiedliche Impulse und Reize auf spielerische und tänzerische Art und Weise gezeigt, die ihr in der Arbeit mit U3-Kindern umsetzen könnt.

U/Ü3



Anna Greie &
Isabelle Schubert

Musical-Workshop: Musical-Hits
Viele Kinder lieben es, zu singen, zu tanzen und zu spielen. Sie lassen sich gerne in eine fantastische Welt entführen, geben sich der Geschichte und Musik hin und werden Teil davon. Genau das tun auch Musicaldarsteller. Wie es gelingen kann, mit Kita-Kindern in die Welt des Musicals einzutauchen und ihnen fantastische Flow-Erlebnisse zu ermöglichen, erfahren Sie in diesem Workshop anhand ausgewählter Musical-Hits wie bspw. „Versuch’s mal mit Gemütlichkeit“ aus „Das Dschungelbuch”, „Unter dem Meer“ aus „Arielle, die Meerjungfrau” oder „Ich will jetzt gleich König sein“ aus “Der König der Löwen”.
 

Musical-Workshop: Die Eiskönigin
Viele Kinder kennen und lieben die Geschichte um Elsa, Anna, den lustigen Schneemann Olaf und Kristoff mit seinem Rentier Sven. Sie kennen viele Melodien und nicht selten spielen sie die Geschichte auch aus eigenen Stücken nach. In diesem Workshop reisen wir gemeinsam nach Arendelle und begleiten Elsa anhand ausgewählter Lieder bei ihrem magischen Abenteuer. Dabei erhalten wir eine Vielfalt an Ideen, wie wir die Kinder in die Welt des Musicals pädagogisch wertvoll einführen können.

Ü3



Elke Gulden & 
Bettina Scheer

Hier steckt Mathe drin!
Wir werfen einen Blick in die spannende Welt der Zahlen und Mengen und erfahren, wie wir die mathematische Kompetenz der Kinder im musikalischen und rhythmischen Spiel fördern können und dabei gemeinsam Spaß haben. Auch geeignet für alle, die Mathe in der Schule gehasst haben 😉

Ich bin wunderbar! Selbstvertrauen stärken und Resilienz fördern
Manchmal ist es gar nicht so einfach, die Unabwägbarkeiten des Lebens zu akzeptieren und sich neu auszurichten. Wie gut uns das gelingt, entscheidet unser eigener Resilienzfaktor und die Basis hierfür wird bereits im Kindesalter gelegt. Mit positiven Liedern, Versen und Geschichten können wir die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder hier unterstützen. Singen Sie mit uns, denn Singen macht stark.

U/Ü3



Momo Heiß

Musikalische Gestaltung von Märchen und Geschichten im Kita-Alltag
Geschichtenerzählen schafft eine ganz besondere Gemeinschaft. Die Kinder tauchen in die Geschichtenwelt ein und sind durch den Spannungsbogen ganz gebannt. Dieser Kurs zeigt, wie Musik und Klänge beim Erzählen diesen Zauber vertiefen. Wir konzentrieren uns dabei auf intuitiv spielbare Instrumente und Möglichkeiten zur Interaktion beim Erzählen, sodass eine musikalische Geschichtenzeit ganz einfach zu einem festen Bestandteil des Kita-Tages werden kann.

Verbinde Dich musikalisch mit deinem Instrument und der Natur
Dieser Kurs bietet Ihnen die Gelegenheit, die Beziehung zu Ihrem Instrument durch die Verbindung zur Natur zu vertiefen. Sie können dazu Ihr eigenes Instrument mitbringen oder eines der bereitgestellten, intuitiv spielbaren Instrumente nutzen. Im Zentrum des Kurses steht das Erlebnis im Freien. Mit achtsamen Übungen lernen Sie Ansätze kennen, wie eine Beziehungsarbeit mit Instrument und Natur aussehen kann. Anschließend tauschen wir uns darüber aus, wie wir unsere eigenen Erfahrungen mühelos in den Kindergarten-Alltag integrieren können.
 

Kreativ musizieren mit intuitiven Instrumenten
In diesem spielerischen Kurs nähern wir uns Instrumenten wie Sansula, Steeldrum und Co. auf fantasievolle und kreative Art. Wir beginnen mit einfacher Strukturimprovisation und experimentieren anschließend mit Motiven, Zwiesprachen und Geschichten, die das intuitive Spielen fördern. So erweitern Sie Ihr eigenes Spiel für die Kita.
 

U/Ü3



Wolfgang Hering

Dubi dubi dei – Kurze Spieleinheiten für kleine Kinder
Einfache Fingerspiele, knappe Spielgedichte und leichte Klatschverse werden mit eingängigen Bewegungsliedern und Tanzideen verknüpft, sodass Sprache, Bewegung und Musik eine Einheit bilden und die Kinder ideal in ihrer Persönlichkeitsbildung fördern.

Mit Kinderliedern die Welt erleben
Das Singen in fremden Sprachen erweitert nicht nur den Horizont, sondern fördert vor allem auch die Sprachfähigkeiten der Kinder. In diesem Seminar werden wir geeignete einfache Lieder anderer Kulturen mit den deutschen Textübertragungen kennenlernen und gemeinsam erarbeiten, sodass sie schnell in den eigenen Kita-Alltag integriert werden können.

Ü3



Janice Höber-Filz

MINI Bum Bum Clap – Rhythmus und Bodypercussion mit Kita-Kids
Es ist wieder wRRRtz-Zeit! Freut euch auf eine bunte Mischung aus erfrischenden Rhythmuskleinigkeiten, einfachen Rechts-Links-Kreisspielen, neuen Klatschspielen und herzerwärmenden Aufführungsstücken. MINI Bum Bum Clap verbindet kindgerechte Reime mit einfachen Bodypercussion-Klangfolgen und vielfältigen Spielideen im Jahreskreis.

Rhythmus und Trommeln im Morgenkreis
„Diese Trommel ist für Dich!“ Schon die ersten Schläge auf die Trommel begeistern Kinder und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. In diesem Aktiv-Workshop erwarten euch abwechslungsreiche Rhythmus-, Trommel- und Bewegungsspiele, die die Kinder spielerisch an das Trommeln heranführen, die Kreativität beflügeln und für noch mehr Spaß im Morgenkreis sorgen.

U/Ü3



Matthias Krebs

Kita digital – mit Leib und Seele musizieren
Mit Apps bieten sich nicht nur herausfordernde klangliche Experimentier-Möglichkeiten, sondern auch vielfältige Möglichkeiten, musikalisches Wissen, Selbstwirksamkeit und soziale Kompetenzen zu fördern. Der Einsatz von Medien in Musizierangeboten der Kita sollte dabei von derselben Selbstverständlichkeit ausgehen, mit der auch die Kinder ihr musikalisches Tun in einen multimedialen Wahrnehmungs-, Empfindungs- und Aktionsraum eingebettet erleben. Doch welche Apps eignen sich? Wie begleite ich die Kinder pädagogisch sinnvoll? Welche Methoden haben sich bewährt? Diese Fragen wollen wir klären und gleichzeitig selbst mit der ein oder anderen für Kita-Kinder geeigneten App digital musizieren.


U/Ü3



Kathi Lausberg-Pielhau & Björn Aldag

Kreativer Kindertanz – Tänze entwickeln mit Kindern ab 2,5 Jahren
Welche Bewegungsarten sind geeignet? Warum ist koordinierte Bewegung ausschlaggebend für die kognitive Entwicklung? Wie schaffen wir Raum für die Selbstwirksamkeit und Kreativität der Kinder? Warum sind Struktur und Ordnung von elementarer Bedeutung? Antworten auf diese Fragen und viele praktische Anregungen erhalten Sie in diesem Workshop.


Kreativer Kindertanz – Tänze entwickeln mit Kindern ab 4,5 Jahren
Welche Bewegungsarten sind bei älteren Kindern geeignet? Warum ist koordinierte Bewegung ausschlaggebend für die kognitive Entwicklung und den kommenden Schulstart? Wie erschaffen Kinder eigene Rhythmen und trainieren dabei Merkfähigkeit und auditive Wahrnehmung? Warum sind Struktur und Ordnung von elementarer  Bedeutung in Hinblick auf die Schulkompetenzen? Antworten auf diese Fragen und viele praktische Anregungen erhalten Sie in diesem Workshop.

U3



Matthias 
Meyer-Göllner

Im Rhythmus der Lieder – Musik und Bewegung in Krippe und Kindergarten
Musik und Bewegung schaffen einen Zugang zu ganz unterschiedlichen Feldern wie zum Beispiel die sprachliche Entwicklung oder das soziale Lernen. Beste Voraussetzungen also für die Arbeit mit Kindern in der Kita. Jede Altersstufe hat ihre Entwicklungsaufgaben und das wird in den Liedern in diesem Workshop berücksichtigt. Sie wollen vor allem eines sein: Eine Bereicherung für die praktische Arbeit. Möge das Tanzen beginnen!

Klitzekleine Krabbelkäfer – Neue Lieder für die Allerkleinsten
Den allerersten Kontakt, den Menschen mit Musik und Literatur haben, stellt das Kinderlied dar, gesungen zu Hause oder in der Krippe. Sie sind wichtig für die Entwicklung von Bindung und Beziehung. Lieder zu unterschiedlichen Bereichen der kindlichen Entwicklung in den ersten drei Jahren (z. B. Körperschema, Begriffsbildung) werden vorgestellt und erprobt.

U/Ü3



Annette Sperling

Der Wald als Kraftquelle im Kita-Alltag
Tauchen Sie mit Annette ein in Mini-Pausen, Achtsamkeits-Übungen und die Wirkung der Bäume

Erlebnis: Wald!
In diesem Workshop nimmt Sie Annette mit zu Mikro-Abenteuern, Maxi-Erlebnissen und ins echte Leben. Erfahren Sie den Wald mit allen Sinnen und lauschen Sie dabei auch natürlicher Musik.
 

U/Ü3



Christoph Studer

Rhythmicals – Neue Sprechverse in Bewegung
Bei den Rhythmicals verschmelzen Stimme, Bewegung und Körperinstrumente zu einer ganz eigenen Musik. In vereinfachter Form ist dies auch mit U3-Kindern möglich.

Jambo Afrika – singen, trommeln, tanzen
Afrikanische Musik fasziniert die meisten Menschen sofort und auch Kinder reagieren intuitiv darauf. Lassen Sie sich anstecken von der Freude am Trommeln, der Bewegung und den eingängigen Melodien afrikanischer Lieder. Das ausgewählte Material lässt sich verblüffend leicht umsetzen. 

U/Ü3



Frederik Vahle

Singen – sagen – sich bewegen
Hören, Horchen und Lauschen, basale Musikalität und Sprachvergnügen spielen eine elementare Rolle bei der pädagogischen Begleitung von Kindern, und dies kann in Bewegungsübungen für Hände und Füße, verbunden mit Liedern und Geschichten mit und ohne Tiefsinn praktiziert werden. Statt grammatikalischer Abrichtung und als unabdingbares Gegengewicht zu digitaler Prägung ist körperbezogene Erfahrung und Kommunikation gefragt, und zwar mittels der Integration von Musik, Sprache und Bewegung, die auch uns selbst gut tut.


Erzählen und singen für Kinder
Märchen, Mythen und Erzählungen in Geschichten, Gedichten und Liedern sind wichtige Begleiter für das sich entwickelnde Kind. In diesem Workshop erfahren wir etwas über die Hintergründe und die Umsetzbarkeit in der Arbeit mit Kindern.

U/Ü3



Edith Wregg

Rot, gelb oder blau – von Farbklängen und Klangfarben
Farben und Musik machen unser Leben bunt. Wenn sie miteinander verschmelzen, erzeugen sie emotionale Resonanzen. Diese Gefühle verbinden wir in künstlerisch kreativen Prozessen mit Basteln, Bewegen und Zeichnen zu unterschiedlichen, kurzen Musikstücken, die sich für die Kita-Praxis bestens eignen. Ganz nach dem Motto: Wie klingt ein mutiges Rot oder ein fröhliches Pink?


Flussgeschichten – sanft und wild
Was erlebt ein Fluss von der Quelle bis zur Mündung? Diese Frage beantworten einige Komponisten mit Musikstücken, die so inspirierend sind, dass man gleich loslegt: Malend, tanzend, gestaltend … Die musikalischen Abenteuer führen uns zu Fantasiewesen oder Flusstieren vorbei an sagenhaften Ufern mit interdisziplinären Impulsen für Auge, Ohr und eigentlich – typisch Fluss – alle Sinne!



Musical-Workshop: Disney’s Tarzan

Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder ein Musical-Highlight vor dem Kongress-Start an. Den Zusatztag (Freitag 01.11.24) können Sie einfach ab dem 06.03.24 im Shop bei Ihrer Ticketbestellung hinzufügen. Klingt das nicht nach einem absoluten Rundum-Paket?

Ü3



Anna Greie &
Isabelle Schubert

Musical-Workshop: Disney’s Tarzan
Viele Kinder kennen und lieben die Geschichte um Tarzan und sein Leben im Dschungel bei den wilden Tieren. Sie kennen Melodien und nicht selten spielen sie die Geschichte auch aus eigenen Stücken nach. In diesem Workshop reisen wir gemeinsam in den Dschungel und begleiten Tarzan anhand ausgewählter Lieder bei seinen mutigen Abenteuern. Dabei erhalten wir eine Vielfalt an Ideen, wie wir die Kinder in die Welt des Musicals pädagogisch wertvoll einführen können.

Alle Kongress-Highlights auf einen Blick:

  • Zwei der bedeutendsten Kinderlieder-Komponisten teilen sich unsere Kongressbühne  
  • Schnell umsetzbare Ideen für jeden Kita-Moment
  • Spannende und interaktive Vorträge von namenhaften  Musikpädagog*innen
  • Individueller Workshopplan mit eigenen Favoriten
  • Große Ausstellungsfläche mit Instrumenten und Literatur
  • Austausch mit Kolleg*innen aus Krippe und Kita

Impressionen aus 2023

Singen, tanzen, musizieren: Das war unser „Musik in der Kita“ Kongress in Hamburg. Schauen Sie gerne mal in unseren kurzen Kongress Film rein -->>

Aftermovie ´23

Aussteller auf dem Kongress

Wenn Sie Interesse an einer Standfläche auf dem Kongress haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an event@lugert-verlag.de


Alle Fragen und Antworten auf einen Blick: 

Wo findet der Kongress statt?

Der Kongress findet vom 02. bis 03. November 2024 in der Schwabenlandhalle Fellbach bei Stuttgart statt. (Guntram-Palm-Platz 1, 70734 Fellbach). 

Wie ist der Zeitplan?

Der Einlass beginnt am Samstag, 02. November 2024 gegen 8:00 Uhr und der Kongress startet gegen 9:30 Uhr mit einer Begrüßung und einem Warm Up. Danach geht es für dich bis ca. 17.30 Uhr in die Workshops. 

Der Einlass beginnt am Samstag, 02. November 2024 gegen 8:00 Uhr und der Kongress startet gegen 9:30 Uhr mit einer Begrüßung und einem Warm Up. Danach geht es für dich bis ca. 17.30 Uhr in die Workshops. Am Abend findet dann unsere gemeinsame Kongress-Party statt. Hier darf getanzt, gesunden, gelacht und gefeiert werden.

Der 2. Kongresstag (Sonntag, 03. November) beginnt gegen 9 Uhr. Ende der Veranstaltung ist ca. 17 Uhr. Wir bitten aber darum, einen zeitlichen Puffer einzuplanen, falls sich das Veranstaltungsende verzögern sollte. Den detaillierten Ablauf erhältst du ein paar Wochen vor dem Kongress mit deinem individuellen Workshopplan per E-Mail zugesendet. Die Zeiten sind derzeit noch unter Vorbehalt und dienen einer Vorplanung. Änderungen sind möglich.

An welchen Workshops kann ich teilnehmen?

Am Kongresswochenende kannst du dir aus unserem vielfältigen Workshop-Programm insgesamt sechs oder sieben Lieblingsthemen aussuchen.

Deine Auswahl werden wir rechtzeitig vor dem Kongress abfragen und dir aus den Ergebnissen einen individuellen Kursplan zusammenstellen. Natürlich versuchen wir, alle Wünsche bestmöglich zu erfüllen und das gelingt uns in der Regel auch immer sehr gut. Ein Anspruch auf bestimmte Kurse besteht allerdings nicht und Programmänderungen sind natürlich vorbehalten.

Gibt es wieder ein Kombi-Ticket „Musical" enthalten? 

Derzeit arbeiten wir auf Wunsch vieler an einem Zusatztag, den man im Kombiticket dann buchen kann.
Maximal wird uns für den Zusatztag sehr wahrscheinlich wieder ein kleines Kontingent an Tickets zur Verfügung stehen. Sollte der Artikel vergriffen sein, schreiben Sie bitte eine Mail an kitakongress@lugert-verlag.de um sich auf die Warteliste einzutragen.

Hinweis: Ein Extra-Ticket ist nicht stornierbar, höchstens übertragbar.

Gibt es eine Teilnahmebestätigung?

Vor Ort bekommt jeder Teilnehmende eine Teilnahmebestätigung.

Erhalte ich Begleitmaterial zu den Kursen?

Du bekommst zu jedem Workshop einen Download-Link zum jeweiligen Handout. So kannst du gleich am nächsten Tag alle neuen Ideen in der Kita umsetzen.

Wie sind die Stornierungsbedingungen?

  • bis 10 Wochen vor dem Kongress – Kostenfreie Stornierung
  • bis 6 Wochen vor dem Kongress – 25% des Preises
  • bis 4 Wochen vor Beginn – 80% des Preises
  • bei Nichterscheinen muss der volle Preis gezahlt werden.

Wenn du ein Ticket gebucht und bezahlt hast, stehst du automatisch auf der Teilnehmenden-Liste. Rechtzeitig vor dem Kongress bekommst du die Themenwunschabfrage und ca. 1 Woche vorher senden wir dir den individuellen Kursplan per E-Mail.



Wie sieht es mit einem Rabatt aus?

Wir haben natürlich besondere Konditionen für ganze Kitas oder größere Gruppen.

Sie erhalten ab 3 Personen 10%, ab 5 Personen 12,5% und ab 10 Personen 15%.

Bitte schreibe uns bei einer Anmeldung ab 3 Personen eine Mail an info@lugert-verlag.de

>